Eine ganz saubere Sache

Unsere Anlagen sind HACCP-konform konstruiert, nach den Vorgaben des DVGW/W 516 und DIN 6650 1–8 geprüft und können nach DIN EN 1717 an die Haustrinkwasserinstallation angeschlossen werden. Sie sind somit auch für höchst hygienesensible Bereiche in Krankenhäusern, Kindergärten und Seniorenresidenzen sehr gut geeignet. Gerade für die Anforderungen im klinischen Bereich rüsten wir auf Kundenwunsch unsere Anlagen auch mit einer programmierbaren Auslauf-Sprühdesinfektion oder einem UV-Rückverkeimungsschutz aus. Als zusätzliche Sicherheitsleistung bieten wir individuelle Wartungsverträge und ein bundesweit arbeitendes Servicenetz an.

Aquico®-Auslaufschutz

Die Aquico Tafelwasseranlagen werden standardmäßig mit einem mechanischen Verkeimungsschutz ausgestattet, der das rückwärtige Verkeimen der Anlage durch den Nutzer verhindert.

Die genutzten Trinkgefäße können nicht in Kontakt mit dem Auslauf kommen und somit auch keine Keime übertragen. Der Auslaufschutz wird manuell gewechselt und gereinigt.

Auf eine Bestrahlung mit UV-Licht wird komplett verzichtet, da es nicht notwendig ist, das Lebensmittel Wasser einer zusätzlichen Behandlung zu unterziehen. Darüber hinaus lässt die Leistung einer UV-Lampe während des Betriebs stark nach und muss im Normalfall jährlich getauscht werden, wodurch erhebliche Kosten entstehen.